MENÜ

Ein analoges Wien | Studio Städtebau

Vermessung der Stadtlandschaft II


studio-stb2

In Wien, aber auch generell, stellt sich die Frage, wie Stadt zu verstehen ist: als natürliches Phänomen, das sich als architektonisches Komposit im Wechselspiel mit naturräumlichen Gegebenheiten aus sich selbst heraus entwickelt, oder als architektonische Komposition, die eine bewusst gestaltete Größe darstellt. Diese Grundfrage stellen wir an den Anfang unserer Beschäftigung mit Stadt – und werden sie aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse am Ende des Semesters wieder aufwerfen.


Anmeldung via TISS: 30.9. – 6.10.2016

Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen
Fachbereich Städtebau
Fachbereich Landschaftsplanung und Gartenkunst


Lehrveranstaltungen im TISS
260.110 | Städtebau
260.114 | Studio Städtebau
261.084 | Grundlagen der Landschaftsarchitektur


Downloads
Info-Broschüre & Publikation [aktualisiert 07.10.2016]

Geodatenviewer der Stadt Wien
MZK, Baukörper- und Geländemodell (DGM) der Stadt Wien als Opensource